EIN PROJEKT VON: HAUPTPARTNER:

Das Festival

Die Idee von dem Festival Juvenalia ist, die verschiedenen Organisationen, die im Bereich der Kinder- und Jugendförderung aktiv sind, an einem einzigen Ort zu vereinen. Den Besucherinnen und Besuchern werden während einem ganzen Tag gratis verschiedene Animationen und Workshops angeboten. Ziel ist es, der Bevölkerung die Vielfältigkeit des Angebots an ausserschulischen Aktivitäten im Kanton Freiburg zu präsentieren, sowie deren Wichtigkeit für die persönliche und soziale Entwicklung der Kinder und Jugendlichen aufzuzeigen. Das Festival richtet sich an die gesamte Freiburger Bevölkerung, insbesondere an die 0-bis 25-Jährigen.

Die erste Ausgabe von Juvenalia findet am 21. Mai 2016 auf dem Georges Python-Platz in Freiburg statt. Das Festival wird vom Verein Frisbee (Freiburger Netzwerk der Kinder- und Jugendorganisationen) koordiniert und ist Teil der kantonalen Strategie «I mache mit!», die von der Direktion für Gesundheit und Soziales via Jugendamt durchführt wird.

Anekdötchen

Juvenalia (lat.) waren bei den Römern zu Ehren der Jugend organisierte Festlichkeiten. Diese Mischung aus Zirkus, Theater und Gladiatorenkämpfe bot den Jugendlichen die Gelegenheit, ihre verschiedenen Fähigkeiten zu testen und zu beweisen. Die Festlichkeiten standen der Öffentlichkeit offen; alle Bürgerinnen und Bürger, unabhängig von Alter und Geschlecht, waren eingeladen.